______Why am I here? Gratis bloggen bei
myblog.de

Jede Nacht das gleiche...

... mal schlaf ich paar stunden, mal bin ich wieder wach um mir die Zeit im Bett mit Wap oder TV totzuschlagen. Zigarette geht an und aus, stundenlang.... Letzte Nacht habe ich bis früh um 5:00 Uhr heute morgen wach gelegen. Dann bin ich vor Erschöpfung aufgestanden um 6:00 Uhr. Jetzt sitze ich wieder hier und verweile meine Zeit irgendwie TOT. Hab grad wieder so ein Hänger in mir, der meine last schwer hängen lässt. - Auf gut Deutsch - ich fühl mich dreckig. Die Nachwirkungen kommen mit einer geballten Ladung auf mich zu und ich weiß garnicht wie ich damit umgehen soll, ich breche wieder in der ecke heulend zusammen. . Das Handelt sich dann um Stunden bis ich wieder zur Ruhe komme... Ich frage mich wie manche so beruhigt schlafen können , die denken die sind Perfekt und machen alles richtig... Ich steh immer nur da wie ein Klops im nirgendwo wie vor dem Kopf gestoßen. Ich finde nicht mal da meine Worte wenn ich versuche zu Schreiben. Mein Kopf ist leer. Ich seh aus wie ein Frosch um de glotzen und muss auch noch mit Hund raus .. Mir ist so schon kalt wenn ich raus gucke kommt mir das kotzen.ja, ich habe eben damit zu kämpfen immer im Leben abgeschoben zu werden als wäre ich ein Stück Vieh. Das brennt mir redlich auf der Seele und hat sie regulär zerstört. Ich werde wahnsinnig.. Das hat sich wie ein Tattoo in meine Seele eingebrannt, es ist sind Momente der Minuten oder Stunden wo ich glücklich bin und die ganze Welt umarmen könnte, dann sind wieder Momente wo ich wieder anders ticke ein schlag zum nächsten bin ich verwandelt in ein Biest. In meiner Judendzeit hat mich auch viel geprägt, ich habe mit 16 Jahren mein eigenes Geld als Tänzerin verdient, habe meine Lehre geschmissen, meinte zu wissen die brauch man nicht ( wie naiv) ich bin für Geld ins Bett gegangen, meine menschlichen Gefühle konnte ich dabei abschalten mir waren die Kerle egal, mit jeder Stunde, Tage Wochen war ich immer wie ein Eisblock... Dann gabs noch eklige Kerle die mich missbrauchen wollten weilse meinsten das naive Mädel kann man stück schokolade geben und die macht alles. ich habe Beziehungen geführt, um das zu finden was man festhalten kann. Eine Familie haben kann, wo man sich festhalten kann, nicht verarscht wird und belogen wird oder manipuliert wird. Es war immer eine zweckbeziehung , man durfte nur zum bumsen herhalten .... Ich sah schon immer Beziehungen ganz anders ....

-kurze Zigarettenpause-


Einen besonderen Menschen habe ich kennengelernt, der ist das was ich immer bestaune, er hat die Kraft mich immer wieder aufzuheben... Um ihn herrum gehts mir blendent wie eh und je, dann ist die Welt heile und es gibt kein regen in die Traufe... Und ich könnte stundenlang auf einer blumigen wiese mit ihm liegen und in den himmel starren ... Dabei muss man nicht was sagen das schweigen tut uns beiden auch gedanklich unterhalten ... Wir rappeln uns gegenseitig wieder hoch ... ER ist der perfekte L.E.F.K. Wir ticken beide nicht ganz richtig, zum lachen bringst du mich immer... Ich denke immer noch ich bin in einer Traumwelt... Ich Realisiere das nicht wieso es mich trifft mit jungen 30 Jahren mal den kennen zulernen der auf mich eingehen kann der Gefühl von Kopf bis Fuß mir entgegen bringen kann.
28.10.10 09:39


Werbung


Laaaangweilig

immer der trott jeden Morgen, jeden Tag, jede Woche... Mir ist langweilig und ich weiß auch nicht mit mir selbst was anzufangen... Heute den ganzen Tag habe ich blöd rumgesessen, mal dies und jenes getan, aber es war nicht die Erfüllung zum Sonntag.. Darunter stelle ich mir was anderes vor. Trostloses Leben lol .... Muss selber schon lachen .... mhh. Fortsetzung folgt, mir fällt hier nicht wirklich viel ein was ich schreiben soll ... habe nicht viel heute gemacht um zu berichten ... naja
17.10.10 17:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Credits

Designer
Pic